Lieber das kleinste Licht anzünden als über die Finsternis zu klagen.

(aus China)
Öffentlichkeitsarbeit
Um Leben und Arbeiten in unserem Altenpflegeheim transparent zu gestalten, nutzen wir die verschiedensten Möglichkeiten. Einmal jährlich veranstalten wir, für jeden Wohnbereich extra, einen sogenannten Angehörigentag. Von jedem Bewohner können dazu eine begrenzte Anzahl von Angehörigen oder Betreuern teilnehmen. Alle Mitarbeiter der jeweiligen Wohnebene sowie das gesamte Leitungsteam sind anwesend. Durch eine schriftliche Einladung werden die Teilnehmer über feste Programmpunkte und den vorgesehenen Ablauf informiert. Diese Veranstaltungen bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, alle interessierenden Fragen und Probleme anzusprechen und auszudiskutieren.

Weiterhin berichten wir im örtlichen Mitteilungsblatt über Ereignisse und das Leben in unserer Einrichtung. Außerdem nutzen wir unsere Schautafeln, um aktuell, z.B. monatlicher Arbeitsplan der Beschäftigungstherapie, zu informieren. Für kulturelle Veranstaltungen pflegen wir Kontakte zu Kindergärten, Schulen, Vereinen und Interessengruppen. Regelmäßige Verkaufsangebote für Schuhe, Textilien aller Art, Drogeriewaren und Geschenkartikel, bringen optisch und inhaltlich "Leben" in unsere Einrichtung. Nicht zuletzt bringen Dienstleister wie Friseur und Fußpflege allerneuste Informationen mit ins Haus.